Casinos in Los Angeles müssen zum dritten Mal schließen

Live Blackjack

Die Corona-Pandemie hält uns weiterhin in Atem, vor allem in der USA scheint es keine Besserung zu geben. Während die Casinos in Las Vegas mit einer Auslastung von 25 Prozent weiterlaufen, müssen die Casinos in Los Angeles erneut schließen. Die bisherigen Maßnahmen scheinen wohl nicht auszureichen.

Outdoor-Lösung in Los Angeles führte nicht zum Erfolg

Inhaltsverzeichnis:

Outdoor-Lösung in Los Angeles führte nicht zum ErfolgDritte Schließung seit Ausbruch der Corona-PandemieDie Hoffnung liegt in den Online CasinosDie Vorteile eines Online Casinos

In Los Angeles darf seit geraumer Zeit nicht mehr in den Innenräumen der Casinos gespielt werden. Die Casinos wurden jedoch nicht grundsätzlich verboten. Um trotzdem ein Spielen zu ermöglichen, kamen die Casinos in Los Angeles zu einer genialen Idee:

Sie bauten Outdoor Gaming Areas. Dies war natürlich nur angesichts des stets warmen Wetters möglich. Die großen Betreiber Commerce Casinos und Bicycle Casino wagten den Vorstoß und haben als Erstes im Freien Casinoräume kreiert. So wurden die Tische draußen aufgestellt und zwischen den einzelnen Sitzplätzen wurden Plexiglasscheiben installiert. Zudem galt auch im Freien eine Maskenpflicht.

Zusätzlich wurden die Öffnungszeiten beschränkt. So hatte das Bicycle von sieben Uhr morgens bis zehn Uhr abends geöffnet. Das Commerce hingegen öffnete schon um fünf Uhr morgens. Man könnte denken, dass diese Beschränkungen reichen sollten, damit sich das Virus nicht weiter ausbreitet. Anscheinend ist dies nicht der Fall und die Casinos müssen erneut schließen.

Dritte Schließung seit Ausbruch der Corona-Pandemie

Die Casinos in Los Angeles waren zwei Monate geöffnet, nun müssen sie schon wieder schließen. Insgesamt ist es in diesem Jahr das dritte Mal, dass die Casinos komplett zumachen. Angesichts des hohen finanziellen Einsatzes sind die neuen Maßnahmen mehr als ärgerlich. So kreierte das Commerce Casino zuerst einen Outdoor Bereich mit 35 Tischen. Schon bald entstand die Idee, die Anzahl der Tische auf 90 zu erhöhen. In all dem lag die Hoffnung, dass die Casinos offen bleiben dürfen.

Die zweite Schließung war bereits im Juli 2020, nachdem die Casinos einen Monat offen hatten. Um sich optimal auf die Wiedereröffnung vorzubereiten, entstand die Idee mit den Outdoor Gaming Areas. Schließlich wurde im Juli beschlossen, dass die Casinos nicht in geschlossenen Räumen stattfinden dürfen. Dass die Outdoor Casinos nur zwei Monate offen haben dürfen, konnte niemand erahnen.

Zusammengefasst bedeutet es, dass seit März die Casinos in Los Angeles nur drei Monate offen hatten. Diese kurze Zeit reicht nicht aus, um ausreichen Gewinn zu generieren. Nun kommt es darauf an, wie lange die Casinos erneut geschlossen bleiben müssen.

Die Hoffnung liegt in den Online Casinos

Nicht nur die Casinobetreiber, sondern auch die Spieler ärgern sich, dass erneut keine Pokerturniere mehr stattfinden. Selbstverständlich dürfen auch Roulette, Blackjack und Baccarat nicht mehr angeboten werden. Auf welche Idee könnten die Spieler kommen, wenn sie trotzdem spielen möchten? Als einzige Möglichkeit stehen die Online Casinos zur Verfügung. Dort grassiert kein Corona-Virus und jeder sitzt alleine vor dem Computer oder Smartphone.

Trotzdem muss niemand alleine spielen. Die Lösung liegt im Live-Casino Bereich. Dort nehmen mehrere Spieler an einem Tisch Platz und spielen wie gewohnt. Zwar kann dieses virtuelle Zusammentreffen nicht das echte Zusammensitzen ersetzen. Aber immerhin ist eine Chance, weiterhin zu spielen und in Übung zu bleiben. Vor allem Profis, die an Turnieren wie WSOP teilnehmen, sollten nach wie vor spielen.

Nach der Übernahme des Konzerns NetEnt durch die Evolution Gaming entstand die Hoffnung, dass viele Live Casinospiele ab dem nächsten Jahr in der USA angeboten werden. Dies funktioniert, da NetEnt eine Lizenz für die USA besitzt. Hierdurch können die Spieler nicht nur zu den beliebtesten Slots wie Starburst und Gonzos Quest greifen.

Die Vorteile eines Online Casinos

Ein Online Casino bietet wesentlich mehr Vorteile als nur die Chance, weiter zu spielen. Alle Online Casinos begrüßen Neukunden mit einem aufregenden Willkommensbonus. Zwar sind an diesen Bonus auch Bedingungen geknüpft, die teilweise von einer Privatperson nicht erfüllt werden können. Wer vermutet, dass er dies nicht kann, zahlt eine geringere Summe ein. Dementsprechend erhöhen sich die Chancen, die Umsatzbedingungen doch zu erfüllen.

Wer während des Spiels feststellt, dass er die Bedingungen nicht erfüllen kann, hat jederzeit das Recht seinen Einsatz auszahlen zu lassen. Natürlich betrifft dies nur den Teil, der noch nicht verspielt wurde.

Entscheiden sich die Spieler, einem Online Casino treu zu bleiben, gibt es aufregende Boni und Promotions für Stammkunden. Zu diesen zählen Freispiele, Cashback-Aktionen und Geld-Boni. All diese Ideen erhöhen die eigenen Gewinnchancen. Wer sich selbst nicht traut, kann zudem ein Einsatzlimit oder ein Verlustlimit festsetzen. Damit wird das eigene Risiko weitgehend gemindert.

Casinos vor Ort bieten diese Schutzmaßnahmen nicht an. Aus diesem Grund lohnt es sich grundsätzlich, sich bei einem Online Casino anzumelden.

Recommended
Advertise
© 2022 abzorba live blackjack 21 pro All rights reserved.