Gauselmann geht Kooperation mit Eyas ein

Videoslots

Obwohl der Konzern Gauselmann einen hohen Umsatz generiert und keinesfalls Angst haben müsste, in seiner Beliebtheit abzusteigen, geht dieses Unternehmen immer wieder Kooperationen mit anderen Konzernen ein. Zuletzt hat Gauselmann die Mehrheit an der Plattform Bede Gaming übernommen. Nun steht die Kooperation mit Eyas an.

Eyas Gaming arbeitet mit Gauselmann zusammen

Inhaltsverzeichnis:

Eyas Gaming arbeitet mit Gauselmann zusammenGauselmann setzt auf ausländische EinkünfteEyas Gaming bietet Spiele vieler Hersteller an

Die Idee, den Online Markt auszubauen, verfolgt Gauselmann bereits seit einigen Monaten. Hierin sieht das Unternehmen die Chance, fehlende Umsätze aus den Casinos vor Ort zu ersetzen. Online Casinos erfreuen sich bereits seit einigen Jahren einer hohen Beliebtheit. Seit der Corona-Pandemie entschieden sich zahlreiche Spieler, ihr Glück bei den Online Casinos zu suchen. Das lag vor allem daran, dass viele Casinos und Spielhallen vor Ort geschlossen waren. Hinzu kommt die Tatsache, dass Anbieter von Online-Glücksspielen einen Willkommensbonus und laufende Promotions für Stammkunden bieten. Dank dieser reduziert sich der persönliche Einsatz und somit auch das finanzielle Risiko.

Die Idee, den Online Markt zu nutzen, führte nun zur Zusammenarbeit mit dem deutschen Unternehmen iGaming Eyas Gaming, das seinen Sitz jedoch auf Malta hat. Mit dieser Zusammenarbeit soll Eyas eine Chance erhalten, sich ab Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrages in Deutschland zu etablieren. Mit dem starken Partner Gauselmann im Hintergrund sollte dies kein Problem darstellen. Eine Lizenz für Deutschland zu erhalten, scheint nun kein Problem mehr zu sein. Zuerst jedoch versuche Eyas, eine Lizenz der Malta Gaming Authority zu erhalten.

Natürlich profitiert auch Gauselmann, da Eyas diverse Spiele von Gauselmann anbietet. Logischerweise erhöht sich damit der Umsatz von Gauselmann. Zudem möchte Eyas ab sofort die Plattform von Gauselmann nutzen, die durch die Zusammenarbeit mit Bede entstand. Für Gauselmann stellt all dies eine professionelle Möglichkeit dar, mehrere Geschäftszweige miteinander zu verknüpfen.

Gauselmann setzt auf ausländische Einkünfte

Die letzten Jahre verdeutlichen, dass nicht der Markt in Deutschland, sondern der Markt im Ausland interessant wird. Die Umsätze gingen im Jahr 2019 zurück – im Vergleich zu 2018, und zwar um knapp 4 Prozent. Die ausländischen Umsätze hingegen stiegen um knapp 7 Prozent an. Wen wundert es, dass sich Gauselmann außerhalb Deutschlands orientiert? Das gesetzte Ziel soll unter anderem durch die Zusammenarbeit mit Eyas erreicht werden. Hierbei handelt es sich um ein Unternehmen, in dessen Vorstandschaft exakt der gleiche Vorstand wie bei Bede Gaming sitzt. Hinzu kommt, dass Gauselmann bereits die Mehrheit an Bede Gaming besitzt.

Seit einigen Jahren arbeitet Bede mit zahlreichen Gesellschaften zusammen, die über die gesamte Welt verstreut sitzen. Durch diese Tatsache hofft Gauselmann, einen Fuß in diverse Länder setzen zu können. Bede hingegen freut sich über die Zusammenarbeit mit Gauselmann, da es sich um ein enorm finanzkräftiges Unternehmen handelt. Bereits jetzt erzielt Gauselmann 60 Prozent seines Umsatzes mit Spielern aus dem Ausland. Scheinbar liegt das Ziel darin, diese Umsätze zu erhöhen. Ein weiterer Grund, weshalb sich Gauselmann aus Deutschland zurückzieht, sind die Bedingungen in Deutschland. Laut diesem Konzern würden sich die Bedingungen ständig verschlechtern. Eine Besserung wäre auch mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag nicht in Sicht. Trotzdem verlässt Gauselmann den deutschen Markt nicht komplett.

Eyas Gaming bietet Spiele vieler Hersteller an

Der Konzern Eyas Gaming möchte nicht nur die Spiele aus dem Hause Gauselmann anbieten. Die Bede-Plattform ermöglicht es, mehr Software von diversen Herstellern aufzunehmen. So liegt bereits jetzt die Meldung vor, dass die Gauselmann-Spiele von Edict und Blueprint Gaming angeboten werden. Dieses breite Sortiment soll die Beliebtheit des neuen Glücksspielanbieters vorantreiben.

Natürlich dürfen auch deutsche Spieler das Angebot von Eyas Gaming nutzen. Allerdings liegen noch keine Angaben darüber vor, ab welchem Tag dies der Fall sein wird. Eventuell können Spielautomaten und Tischspiele bereits vor dem Inkrafttreten des neuen Vertrags im nächsten Jahr genossen werden. Mit Sicherheit jedoch wird Eyas Gaming Neukunden einen spannenden Willkommensbonus bieten. Zwar liegen auch hierüber noch keine Informationen vor. Es darf trotzdem davon ausgegangen werden, da Spielehersteller ebenfalls mit vielen spannenden Aktionen aufwarten. Somit profitieren auch die Spieler davon, wenn ein Online Casino mit einer höheren Anzahl von Herstellern zusammenarbeitet.

Gauselmann wird ebenfalls die Chance nutzen und für seine Merkur Slots Freispiele und Boni anbieten. Hiermit könnte der Markt in Deutschland wieder vorangetrieben werden.

Recommended
Advertise
© 2022 abzorba live blackjack 21 pro All rights reserved.